Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption

Beiträge

Filter
  • Kevin Egin verlässt den FC Bad Krozingen

    Kevin1

    Kevin Egin wird den FC Bad Krozingen zur neuen Saison, wie bei seiner Verpflichtung bereits besprochen, verlassen und sich dem B-Ligisten Alemannia Müllheim anschließen. Kevin wechselte in der vergangenen Winterpause vom FC Auggen zum FCK und wurde auf Anhieb zum unangefochtenen Stammspieler. Kevin stand in der Rückrunde 13 Mal auf dem Platz und erzielte dabei 12 Tore. Er war dadurch mit ausschlaggebend für die fantastische Rückrunde unserer Mannschaft.

    Der FC Bad Krozingen wünscht Kevin Egin alles Gute und viel Erfolg und sagt Danke für seine gezeigten Leistungen im Trikot des FC Bad Krozingen.

    MB(FCK)

  • FC Bad Krozingen verpflichtet Steve Gerhardt

    Der FC Bad Krozingen freut sich in Steve Gerhardt den sechsten Neuzugang zur Saison 2017/18 vorstellen zu können. Steve kommt vom SV St. Märgen, für die der 30-jährige die letzten 13 Jahre auflief. Zuletzt war er Kapitän des Kreisliga A-Ligisten aus dem Bezirk Schwarzwald. Aufgrund seines Umzuges nach Bad Krozingen wird er in der kommenden Saison das Trikot des FCK tragen.

    Der FCK freut sich, dass sich mit Steve Gerhardt ein offensiver Mittelfeldspieler, mit Führungsqualitäten dem FCK anschließt.

  • FC Bad Krozingen verpflichtet Maksim Pastorino

    Maksim (Bildquelle: fupa.net / SV Biengen

    Der FCK freut sich Neuzugang Nummer fünf bekanntgeben zu können. Vom Bezirksliga-Absteiger und Stadtrivalen SV Biengen wechselt Maksim Pastorino zum FC Bad Krozingen. Der 26-Außenverteidiger wechselte vor der abgelaufenen Saison vom Freiburger FC nach Biengen und kam dort in der abgelaufenen Bezirksliga-Saison 25 Mal zum Einsatz. In 19 dieser Begegnungen stand Maksim in der Startelf.

    Der FCK freut sich in Maksim einen laufstarken, technisch gut ausgebildeten Außenverteidiger dazuzubekommen.

  • Oli Mölder und Aridon Kryezin bleiben beim FC Bad Krozingen

    Nachdem bei beiden Spielern aus verschiedenen Gründen bis zuletzt unklar war, ob sie auch in der kommenden Saison das Trikot des FCK tragen, kann heute vermeldet werden, dass sowohl Oli Mölder als auch Aridon Kryezin für die kommende Saison zugesagt haben.

    Oli ist ein Eigengewächs des FCK und durchlief alle Jugendmannschaften des FCK. In der vergangenen Saison wurde der 23-Jährige Verteidiger Kapitän und löste in diesem Amt seinen Bruder Sascha Mölder ab.

    Aridon Kryezin absolvierte in der vergangenen Saison sein erstes Aktivjahr. Der 20-jährige Stürmer stand in der abgelaufenen Runde 24 mal auf dem Platz und erzielte dabei 4 Tore.

    Robert Riede, sportlicher Leiter FC Bad Krozingen

  • FC Bad Krozingen verpflichtet Alexandre Danelon und Yannick Pellegrin

    Alexandre (Bildquelle: fupa.net / SV Weil)

    Der FC Bad Krozingen kann heute die Neuzugänge drei und vier vorstellen. Vom SV Weil kommt Torwart Alexandre Danelon (Bild). Der 21-Jährige Torwart lief in der vergangenen Saison für mehrere Mannschaften des SV Weil auf. Primär wurde er bei der 3. Mannschaft des SV Weil eingesetzt, welche in der Kreisliga A beheimatet ist. Alexandre hatte aber auch einen Einsatz in der Landesliga für die 1. Mannschaft des SV Weil.

    Der FCK freut sich in Alexandre einen großen, technisch gut ausgebildeten Torwart verpflichtet zu haben.

    Vom Verbandsligisten SV Solvay Freiburg kommt Yannick Pellegrin zum FCK. Der 37-Jährige französische Mittelfeldspieler lief in der vergangenen Saison fünf Mal für den SV Solvay in der Verbandsliga auf.

    Der FCK freut sich in Yannick einen höherklassig erfahrenen Spieler dazuzubekommen.

  • FCK verpflichtet Fabrice Élatré

    Fabrice

    Der FC Bad Krozingen freut sich den ersten Neuzugang für die Bezirksliga-Saison 2017/2018 bekannt geben zu können. Vom VfR Merzhausen kommt Fabrice Élatré. Der 29-jährige Franzose wechselte vor der vergangenen Saison vom SV BW Wiehre Freiburg zum VfR Merzhausen und wurde auf Anhieb zum Führungsspieler. Fabrice kann auf jeder Position der Abwehrreihe, sowie im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden. In der Saison 16/17 stand Fabrice 22 Mal auf dem Platz und wurde 7 Mal in die „fupa Elf der Woche“ gewählt.

    Der FC Bad Krozingen freut sich in Fabrice Élatré eine absolute Verstärkung für die kommende Saison verpflichet zu haben.

  • Kaderplanung 2017/2018

    Nachdem der Klassenerhalt endgültig geschafft ist, kann der FC Bad Krozingen nun die Kaderplanung für die Bezirksliga-Saison 2017/2018 vorantreiben.
    Nach einer unglaublichen Rückrunde unserer Mannschaft mit 27 Punkten aus 15 Spielen, was Platz 5 in der Rückrundentabelle bedeutet, konnte am vergangenen Samstag der Klassenerhalt gefeiert werden.

    Der Erfolg kommt natürlich nicht von ungefähr. Nach vielen Gesprächen im Winter, hat die Mannschaft den Hebel in Richtung Erfolg umgelegt. Wir haben im Winter drei Neuzugänge (Ozan, Egin, Stegner) verpflichten können, welche sich als Volltreffer herausgestellt haben.
    Ein Trainer mit Sven Martin, der es verstanden hat auch in schwierigen Phasen die Ruhe zu bewahren. Natürlich gehören da auch Co-Trainer Matthias Eggs und Torwarttrainer Pino Mortillaro dazu.
    Nun stehen wir auf Platz 11, einen Platz besser, als den wir im Winter als Ziel besprochen hatten.
    Im Namen des FC Bad Krozingen gratuliere ich der gesamten Mannschaft zu dieser Leistung.

    Der FC Bad Krozingen freut sich nun bekannt geben zu können, dass, Stand heute, folgende Spieler zugesagt haben auch in der kommenden Saison das Trikot des FC Bad Krozingen zu tragen:

    Kaan Boz, Robin Abel, Eugen Votteler, Ugochukwu Ohagi, Jonas Doll, Oliver Stegner, Manuel Bruckert, Mounir Kechkach, Oguz Ozan, Oltian Alihoxha und Philip Kiefer

    Die Gespräche mit weiteren Spielern unseres Kaders laufen derzeit noch.

    Neuzugänge und Abgänge werden in den nächsten Tagen und Wochen gesondert veröffentlicht.

    Robert Riede, Sportlicher Leiter, FC Bad Krozingen

  • Marcel Dürnberger steigt in die Landesliga auf

    marcelduernberger2

    Unser Schiedsrichter Marcel Dürnberger hat den Sprung in die Landesliga geschafft. Der 25 -Jährige Referee wurde damit für eine Saison mit konstant guten Leistungen belohnt. Marcel ist Schiedsrichter für den FC Bad Krozingen seit 2006 und pfeift seit drei Saisons Spiele der Bezirksliga. Zudem war er als Schiedsrichter-Assistent in den vergangenen Jahren in der Landes- und Verbandsliga unterwegs. Nun wird er in der kommenden Saison als Hauptschiedsrichter in der Landesliga fungieren, wo ihm zwei Assistenten zugeteilt werden.

    Der FC Bad Krozingen gratuliert Marcel Dürnberger zu diesem Erfolg.
    Marcel wird nun neben unserem zweiten Landesliga-Schiedsrichter Marcel Buuck unseren Verein über die Grenzen des Fussballbezirks Freiburg repräsentieren.
    Rafael Lewandoswki wird auch in der kommenden Saison Spiele der Kreisliga A, Marco Schweizer Spiele der Kreisliga B und Gabriel Lewandwski Spieler der Junioren leiten.

  • Spielbericht 16/17 (32) SG Nordw.-W.-FCK

    FCK beendet Bezirksligasaison 2016/17 im Mittelfeld

    Nordweilwagenstadt SG:Bad  Krozingen 01 FC

    SG Nordweil-Wagenstadt - FC Bad Krozingen 4 : 2

    Im letzten Punktspiel musste der FC Bad Krozingen beim Tabellennachbarn SG Nordweil-Wagenstadt noch eine 4:2 Niederlage hinnehmen, die dem guten Saisonergebnis der Krozinger aber nicht mehr schadete. Sie bleiben auf Grund des besseren Torverhältnisses vor Nordweil-Wagenstadt auf Tabellenplatz 11 im Mittelfeld. Torfolge: 5.Min. 1:0 durch Moritz Winkler für die SG. Aridon Kryezin glich zum 1:1 (35. Min.) aus. Vor der Pause ging Nordweil-Wagenstadt noch durch Jonas Buehler mit 2:1 in Führung.

    Kurz nach der Pause überlistete Julian Schmidt den FCK-Keeper Tom Kolberg mit einem Heber aus spitzem Winkel zum 3:1 (50. Min.). Die Platzherren hatten bei den heißen Temperaturen mehr zuzusetzen und kamen in der 81. Min. durch Moritz Winkler noch zum 4:1. Kevin Egin gelang kurz vor Spielschluss in seinem letzten Spiel für den FCK noch der 4:2 Anschlusstreffer ( 84. Minute). Die Niederlage tat der guten Stimmung beim anschließenden Abschlussfest des FCK im Clubheim in Krozingen aber keinen Abbruch, denn das Ziel Klassenerhalt war schon vorher erreicht.

    Bildergalerie. http://www.fupa.net/galerie/sg-nordweil-wagenstadt-fc-bad-krozingen-224857/foto1.html

    Jäckle - Pressteam

  • Spielbericht 16/17 (32) FCK - SF Oberried

     

    Der FCK sichert sich den Klassenerhalt

    Bad  Krozingen 01 FC:Oberried SF

     FC Bad Krozingen – SF Oberried 4 : 0

    Zum letzten Heimspiel der Saison 16/17 hat es der FC Bad Krozingen noch einmal spannend gemacht. Zum Erhalt der Bezirksliga wurde zwingend ein Punkt benötigt. Auch der Gegner SF Oberried, benötigte ebenfalls die Punkte um sich den 14 Tabellenplatz zu sichern , der bei einem Aufstieg des Tabellenzweiten , den Nichtabstieg bedeuten würde. Der Gastgeber begann dementsprechend nervös. Oberried erwischte den besseren Start und verzeichnete bereits nach wenigen Minuten nach einer Ecke einen Lattentreffer per Kopfball.

Nächstes Punktspiel 2018/19

Bezirksliga

Freiburg
Saison 2018/19


Sonntag,23.09.2018


15:00 Uhr

Bad  Krozingen 01 FC : Glottertal SV

FCK - Glottertal

Vorspiel

Reservemannschaft
12:45 Uhr

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Letztes Pokalspiel 2018/19

Logo Bezirkspokal Freiburg Rothaus 2017

Bezirkspokal
2018/19

 Mittwoch, 22.08.2018

Ihringen VfR:fck1

VfR Ihringen - FCK

0 : 2

Letztes Punktspiel 2018/19

Bezirksliga
Freiburg
Saison 2018/19

Sonntag, 16.09.2018

Bahlinger SC:Bad  Krozingen 01 FC

Bahlingen II - FCK

1 : 2


Reservemannschaft

3 : 3

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken